Schokoladen-Brownies

Eigentlich sind das ja gar keine "richtigen" Weihnachtsplätzchen, auch wenn das Rezept für diese Schokoladen-Brownies vor 10 Jahren in einem Brigitte Extraheft "Plätzchen – einfach himmlisch" erschienen ist.

Meine beiden Männer verlangten aber ausdrücklich danach – und was tut man nicht alles, um glückliche Gesichter um sich herum zu sehen 😉

Diesmal habe ich die Brownies in einer rechteckigen Form (ca. 17 x 26 cm) gebacken und zwar nur die im Rezept angegebenen 35 Minuten. Beim Aufschneiden des "Kuchens" in ca. 4 cm große Würfel erhält man dann Stücke von unterschiedlicher Konsistenz:

die aus der Randzone sind durchgebacken – ich habe sie quer halbiert und wie im Rezept vorgeschlagen mit Schokolade verziert.

die aus der Mitte sind feucht geblieben und schmelzen geradezu dekadent schokoladig im Mund. Jeder Überzug wäre hier zuviel! Ich habe sie nur mit etwas Puderzucker bestäubt zum Sofort-Essen freigegeben. Wen wundert, dass sie schon verschwunden sind? 😉

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.99.3

     Titel: Schokoladen-Brownies
Kategorien: Gebäck, Schokolade
     Menge: 30 Stück

=============================== TEIG ===============================
    250     Gramm  Zartbitterschokolade
    180     Gramm  Butter oder Margarine
    150     Gramm  Puderzucker
    200     Gramm  Mehl
      2      Essl. Kakao
      1      Teel. Backpulver
      1     Prise  Salz
      3            Eier
     75     Gramm  Zuckerrübensirup, dunkel
      2      Teel. Vanilleextrakt, flüssig

=========================== ZUM VERZIEREN ===========================
    100     Gramm  Halbbitterkuvertüre
    100     Gramm  Vollmilchkuvertüre
     75     Gramm  Weiße Kuvertüre

============================== QUELLE ==============================
                   modifiziert nach
                   Brigitte Extra 23/95
                   erfasst von Petra Holzapfel

Für den Teig 150 g Schokolade und das weiche Fett im Wasserbad
schmelzen lassen.

Puderzucker, Mehl, Kakao, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben.
Eier, Sirup, Schokoladen-Fett-Masse und Vanille- Extrakt unterrühren.
Restliche Schokolade mit einem großen Messer kleinhacken und zuletzt
unterrühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 20x25 cm große
Form oder eine Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei
175øC etwa 35 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, dann aus der
Form stürzen und völlig erkalten lassen.

Den Kuchen in etwa 4 cm große Würfel schneiden.

Zum Verzieren Halbbitter- und Vollmilchkuvertüre zusammen in der
Mikrowelle bei 180 Watt oder im Wasserbad schmelzen lassen. Die
Weiße Kuvertüre getrennt schmelzen. Einen Esslöffel von der braunen
Kuvertüre über jeden Würfel träufeln. Die Weiße Kuvertüre in einen
kleinen Gefrierbeutel füllen, eine winzige Ecke abschneiden und ein
hübsches Muster auf die Brownies spritzen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.