Chaos bei 20six

Die Reaktionen auf die gestrige Software-Umstellung bei 20six sind eindeutig: bei momentan 179 Kommentaren im neuen Supportblog ist kein einziger positiver dabei. Da beklagt man komplett verloren gegangene Fotoblogs, Linklisten und Permalinks, kaputtes Layout und bugs über bugs in der angeblich so schönen neuen Software. Mir ist unbegreiflich, wie man dermaßen hektisch und unprofessionell eine so weitreichende Veränderung herbeiführen kann – gegen den Willen aller Blogger, die sich im Vorfeld mit Händen und Füßen dagegen gewehrt haben.

Mich hat’s auch erwischt: die alte URL ist kaputt, die Soft akzeptiert derzeit keine Unterstriche – angeblich ein bug, an dem gearbeitet wird (so wurde mir versichert). Das heißt, momentan gehen alle Links ins Leere. Da sich aber auch alle Permalinks geändert haben (!) ist das wohl sowieso ohne Bedeutung.

Den zerfledderten Scherbenhaufen kann man hier besichtigen.

Ich habe inzwischen beschlossen, mich an dieser Stelle häuslich niederzulassen. Die alten Einträge übertrage ich nach und nach – der Dezember ist schon komplett. Ich bitte um Nachsicht, wenn einige Links innerhalb des Blogs noch nicht funktionieren, da frühere Einträge noch fehlen. Leider kann ich die abgegebenen Kommentare nicht einfügen, aber dafür dürft Ihr ab jetzt neue schreiben 🙂

7 Antworten auf „Chaos bei 20six“

  1. Die scheinen bei 20six erst langsam zu begreifen, wie teuer sie die Softwareumstellung wirklich kommt…
    Ich habe „Chili & Ciabatta“ in meiner Linkliste jedenfalls schon umgelenkt. Dennoch schade um die ganzen Permalinks 🙁

  2. Das mit den Permalinks ist natürlich ärgerlich… ich hoffe dass sich hier die Technik auch noch ein bißchen berappelt, es steht etwas oft
    [an error occurred while processing this directive]
    auf der Seite heute morgen.
    Auch bei mir bist Du in der Blogroll umgezogen – ebenso Ralph.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.