Paprika mit Schafskäse-Couscous

Seit
vorgestern Abend halte ich hier zu Hause als "Single" die Stellung –
Helmut und Moritz sind bis Sonntag zum Tauchen in Kroatien und Tochter
Nr. 2 besucht Tochter Nr. 1 in Erlangen. Ein sensationeller Zustand,
ich kann mich kaum erinnern, wann so etwas zuletzt der Fall war – das
muss Jahrzehnte her sein!

Ich
genieße das durchaus mal, habe heute meiner Kochbuchliste den Stapel
Kochbuch-Neuerwerbungen einverleibt, der sich hier in den letzten 3
Monaten aufgetürmt hat (leichte Übung) und dann versucht, diese
Kochbücher in den Regalen unterzubringen – natürlich nach Rubriken
geordnet (*seufz* überhaupt keine leichte Übung, da einige Rubriken
schon wieder an Überfüllung leiden). Dazu mussten dann zwangsläufig
doch einige Bücher aus der Thriller-Urlaubs-Entspannungs-Fraktion den
Rückzug ins Schlafzimmer-Regal anziehen, einige werde ich bei Tauschticket anbieten.

Zu
Essen gab es deshalb ein schnelles und unkompliziertes Rezept
von Vincent Klink, was der ARD Buffet-Newsletter diese Woche
angeliefert hat: Scharfer Couscous-Paprika.

Ich
habe es nur leicht abgewandelt: einige Pfifferlinge dazugegeben, die
hier noch rumlagen, etwas mehr Schafskäse verwendet und die Temperatur
am Schluss deutlich erhöht, damit die Käsewürfelchen einen Tick Bräune
abbekommen. "Das Grüne" neben der Paprika ist ein Exemplar einer
größeren Chilischote (Krimzon Lee), die ich heute aus Versehen
von einer Pflanze abgebrochen hatte – leider ohne erkennbare Schärfe 🙁

Hier mein Rezept für 1 Person:

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.0

     Titel: Paprika mit Schafskäse-Couscousfüllung
Kategorien: Gemüse, Käse, Vegetarisch
     Menge: 1 Portion

      1            Rote Paprika
      1            Schalotte, fein geschnitten
      1            Chilischote, fein geschnitten
           Einige  Pfifferlinge; gehackt (kann weggelassen werden)
     60     Gramm  Couscous
    125        ml  Gemüsebrühe
    1/2      Teel. Curry
                   Blattpetersilie, fein gehackt
    100     Gramm  Feta
                   Salz
                   Pfeffer
                   Olivenöl

============================== QUELLE ==============================
                   Rezept nach einer Idee von Vincent Klink
                   -Erfasst *RK* 02.09.2005 von
                   -Petra Holzapfel

Die Paprika halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Hälften
innen mit Olivenöl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen. In eine
mit Alufolie belegtes Form legen und im vorgeheizten Ofen bei 150
Grad ca. 15 Minuten schmoren.

Die Hälfte des Schafskäses fein würfeln, die andere in größere
Würfel schneiden.

Schalotte, Chilischote und gehackte Pfifferlinge in einem Topf mit
etwas Olivenöl anschwitzen, zum Schluss das Currypulver unterrühren
und mit der Brühe aufgießen. Aufkochen lassen, Couscous zugeben,
Topf vom Herd ziehen. Couscous 5 Minuten ausquellen lassen, mit Salz
und Pfeffer abschmecken, Petersilie und fein gewürfelten Feta
untermischen.

Den Backofen auf 220°C stellen.

Den Couscous in die Paprikahälften füllen, mit den Schafskäsewürfeln
belegen und noch ca. 5 Minuten in den Ofen stellen, evtl. kurz den
Grill zuschalten.

Originalrezept:

http://www.swr.de/tv/buffet/guten-appetit/-/id=257024/nid=257024/did=

652532/1mrlhti/index.html

Anmerkung Petra: Schnell, unkompliziert und lecker!

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.