Ananas-Basilikum-Sorbet

Irgendwie verbraucht man als Einzelperson doch deutlich weniger als eine 4-5köpfige Familie 😉

Die Ananas, die ich vor dem Wochenende gekauft hatte (sollte eigentlich in ein Thai-Gericht, das dann doch was anderes geworden ist), konnte ich beim besten Wille nicht einfach alleine verputzen. Länger liegen lassen wollte ich sie aber auch nicht. Die Lösung:

Man macht Ananas-Basilikum-Sorbet nach einem Rezept von Lea Linster 🙂

Bei mir ergab eine Ananas von „Normalgröße“ 600 ml püriertes, durch ein Sieb gestrichenes Mus, das ich dann mit 120 g Zucker, etwas Zitronensaft und Basilikum in der Eismaschine habe gefrieren lassen. Diese Menge passt gerade in eine sauber ausgespülte 900 ml Mövenpick-Eisdose. Gerade habe ich etwas davon probiert: sehr fein, die Konsistenz ist wunderbar cremig, ja fast sahnig.

Analog zu ostwestwinds Ananas mit Minzzucker könnte ich es mir auch gut mit feingehackter Minze vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.