Leoparden in Locarno

Noch bis zum Samstag findet in Locarno das 58. Internationale Filmfestival statt, eines der bedeutendsten Filmfestivals Europas.

Der
imposanteste Open Air-"Vorführsaal" ist sicher die Piazza Grande mit
7000 Sitzen. Hier die große Leinwand von der Hinterseite.

Vergeben
werden im "Internationalen Wettbewerb" die Leoparden, die zum
Wahrzeichen des Festivals geworden sind. Auf ihr schwarz-gelbes Muster
trifft man überall: auf Plakatwänden, in Schaufenstern, bei allen
möglichen Merchandiseartikeln, sogar Fahrräder sind in diesem Muster
lackiert.

Da ist es kein Wunder, wenn auch die renomierte Confiserie "Al Porto" entsprechend dekorierte Törtchen anbietet.

Und natürlich kleiden sich auch die Panettone in diesem Outfit!

Wir haben heute im Spezialprogramm Vittorio Storaro (Kamera) den Film Tango des spanischen Regisseurs Carlos Saura gesehen – randvoll mit grandiosen Tanzszenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.