Abschied von Ascona

Nach drei wunderschönen Wochen im Tessin heißt es wieder einmal Abschied nehmen.

Es fällt mir jedesmal schwer, die Fensterläden zu schließen und das Haus winterfest zumachen. Aber wenn alles gut geht, sind wir ja in gut 7 Monaten zu Ostern wieder dort.

mmerhin flutscht ab jetzt das Internet wieder deutlich schneller und
ich freue mich schon sehr drauf, nachlesen zu können, was in anderen Blogs passiert ist. Dann gibt’s auch wieder mehr Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.