Vanille-Pfirsich-Cobbler

Beim Einkaufen haben mich wunderschön samtige Pfirsiche angelacht – die tragen den kleinen Aufkleber wirklich zurecht! Auch beim Reinbeißen ein echter Genuss, gerade der richtige Reifegrad, nicht zu fest und nicht zu weich, dazu wirklich aromatisch.

Nach den pikanten Wachteln auf Pfirsich-Schalotten reizt mich jetzt eine Süßspeise: in der neuen Bon Appetit habe ich das Rezept für einen Pfirsich-Vanille-Cobbler gelesen. Ein Cobbler (eigentlich Flickschuster) ist eine amerikanische Nachspeise: Früchte mit einem Teig überbacken (siehe auch die Rezepte bei USA kulinarisch)

Für meinen Geschmack ist das Ganze einen Tick zu süß, beim nächsten Mal würde ich die Zuckermenge etwas reduzieren (Helmut mochte es allerdings so). Nun habe ich bei Epicurious allerdings diesen Pinwheel Peach Cobbler gefunden, ich glaube, ich muss bald wieder Pfirsiche einkaufen…

Einen Tipp noch zu Vanille: ich greife ja schon mal gerne zu meinem Penzey's Double Strength Vanilla Extract, wenn Stangen gerade nicht greifbar oder im Laden vor Ort zu teuer sind. Nicky empfiehlt hier aber zwei Bezugsquellen für erschwingliche, qualitativ hochwertige Vanilleschoten, auf die ich sicher zurückkommen werde.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pfirsich-Vanille Cobbler
Kategorien: Dessert, Süßspeise, Früchte
Menge: 6 Portionen

Zutaten

70 Gramm   Zucker (Petra: kann reduziert werden)
1/4     Vanilleschote; in kleine Stücke geschnitten
1 kg   Pfirsiche; geschält, in ca. 1,5 cm dicke Spalten
      -geschnitten
1 Essl.   Mehl
H TEIG
150 Gramm   Zucker (Petra: kann reduziert werden)
100 Gramm   Mehl
1 Teel.   Backpulver
1/4 Teel.   Salz
2 groß.   Eier
125 ml   Milch
1 1/2 Essl.   Triple Sec oder Orangensaft (Petra: Cointreau)
1/2 Teel.   Vanilleextrakt
1/2 Teel.   Mandelextrakt (Petra: Amaretto)
90 Gramm   Butter; geschmolzen

Quelle

  Vista Verde Guest Ranch, Colorado
  in
  Bon Appetit
  August 2005
  Rezept halbiert, Mengen angepasst
  Erfasst *RK* 19.07.2005 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 165°C vorheizen. Zucker und Vanilleschotenstücke im Mixer mahlen, bis die Vanille fein zerkleinert ist. Den entstandenen Vanillezucker in eine Schüssel sieben. Die Pfirsichstücke und das Mehl zugeben und alles vermengen. Die Mischung in eine Auflaufform* geben und etwa 25 Minuten backen, bis die Mischung brodelt.

In der Zwischenzeit restlichen Zucker, Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Die Eier mit Milch, Cointrau, Vanille- und Mandelextrakt verschlagen und zu den trockenen Zutaten geben, glattrühren. Die geschmolzene Butter unterrühren.

Den Teig über die heißen Pfirsiche geben und etwa 45 Minuten weiterbacken, bis die Oberfläche braun ist (Stäbchenprobe). Leicht abkühlen lassen und servieren.

Dazu passt Vanilleeis oder leicht gesüßte Schlagsahne.

Anmerkung Petra: Für meinen Geschmack kann der Cobbler etwas weniger süß sein.

*verwendete Auflaufform 25 x 18 x 5 cm, könnte etwas größer sein.

=====

3 Antworten auf „Vanille-Pfirsich-Cobbler“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.