Hähnchen-Quesadillas mit frischer Tomaten-Salsa und Avocadocreme

Letzthin gemacht, eignet sich gut für die Verwertung verschiedener Reste und kann beliebig variiert werden. War ganz schnell verschwunden 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchen-Quesadillas mit frischer Tomaten-Salsa und Avocadocreme
Kategorien: Hähnchen, Pfannkuchen, Käse, Sauce, Mexiko
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H QUESADILLAS
8 Weizentortillas (Fertigprodukt)
80 Gramm Bacon in Scheiben
2 Rote Zwiebeln; in Streifen
100 Gramm Gegrillte marinierte Paprikafilets
-(Fertigprodukt); in Streifen geschnitten
2 Gebratene Hähnchenschenkel; oder Reste von
-gebratenem Hähnchen
200 Gramm Gouda; grob geraffelt
100 Gramm Frischkäse (Philadelphia)
4 Teel. Olivenöl oder Butterschmalz; zum Braten
H SALSA
5 Reife aromatische Tomaten
3 Frühlingszwiebeln; in Ringen
1 Knoblauchzehe; feingehackt
1 Rote Chilischote; entkernt und feingehackt
Gehacktes Koriandergrün; nach Belieben
Salz
Pfeffer
Limettensaft; nach Geschmack
1 Essl. Olivenöl
H AVOCADOCREME
1 Reife Avocado
Limettensaft
1-2 Essl. Schmand
1 klein. Rote Zwiebel; feingehackt
Salz
Pfeffer

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 05.05.2005 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Für die Salsa die Tomaten überbrühen, enthäuten, entkernen und in Stücke schneiden. Mit den Zwiebeln, Knoblauch, Chilis und Koriandergrün mischen. Mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Olivenöl abschmecken. Mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

Für die Avocadocreme die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch herauskratzen, mit etwas Limettensaft beträufeln und mit einer Gabel nicht zu fein zerdrücken. Mit etwas Schmand und den Zwiebelwürfelchen verrühren, salzen und pfeffern.

Für die Quesadillas den Bacon in einer beschichteten Pfanne bei starker Hitze knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Im restlichen Fett die Zwiebelstreifen bei niedriger Hitze schmoren bis sie eine leichte Färbung annehmen, salzen und pfeffern, beiseite stellen.

Das Fleisch von den Hähnchenschenkeln lösen und in mundgerechte Stücke zupfen. Den Bacon zerkrümeln.

4 Tortillas auf der Arbeitsfläche auslegen und mit dem geraffelten Käse bestreuen. Die Zwiebeln, die Paprikastreifen, das Hähnchenfleisch und den Bacon darauf verteilen. Die restlichen Tortillas mit dem Frischkäse bestreichen und damit die anderen Tortillas abdecken, etwas festdrücken. Übereinander gestapelt und abgedeckt kann man die Quesadillas bis hierher etwa 30 Minuten im Voraus zubereiten.

In der gesäuberten Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Fett zergehen lassen und einen Doppeldecker hineingeben. Etwa 2 Minuten braten, bis die Unterseite leicht braun und knusprig wird. Dann alles umdrehen und weitere 2 Minuten braten, bis der Käse geschmolzen ist. Die Quesadilla in Tortenstücke aufschneiden und im auf 80°C vorgeheizten Backofen warm halten. Die übrigen Teile genauso braten.

Mit Tomatensalsa und Avocadocreme servieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.