Chipotle Chicken Wings

Chicken
Wings habe ich bisher noch nicht oft gemacht – dabei mag ich solche
kleinen knusprigen Knabbereien sehr gerne. Bei uns hier habe
ich frische und ungewürzte allerdings auch noch nicht im Laden gesehen.
Bei einem Einkauf in Deggendorf sind mir jetzt welche begegnet: Zeit,
mich auf die Suche nach einem ultimativen Rezept zu machen.

Wer
mein Blog aufmerksam liest, weiß inzwischen sicherlich, dass ich ein
großer Fan von Chipotles en adobo, eingelegten Chilischoten bin (ein
bisschen Info gibt’s hier) 😉 Kein Wunder also, dass dieses Rezept als erstes ausprobiert werden wollte.

Für
die Marinade kombiniert man die Chilis mit Orangensaft, Orangenschale
und Gewürzen wie Zimt und Kreuzkümmel. Durch die relativ lange Garzeit
ist das Fleisch butterzart, durch das Übergrillen am Schluss die Haut
schön knusprig – durchaus gelungen!

Die
Salsa mit geröstetem Zuckermais macht sich prima dazu. Blöderweise
konnte ich den Mais nicht unter den Backofengrill schieben, da dieser
durch die Hähnchenflügel blockiert war. Am besten wäre natürlich ein
Holzkohlengrill geeignet, das war mir dann aber doch für 2 Maiskolben
etwas viel Aufwand. Also habe ich die Kolben unter den Grill der
Mikrowelle gelegt – die erwünschten braunen Grillstellen waren da
leider Mangelware.

Was
mir fehlt, ist eindeutig ein zweiter Backofen! Ich komme permanent mit
meinen Broten und irgendwelchen Backofengerichten in Konflikt (ja, ich
weiß, durch eine sorgfältige Vorausplanung sollte das vermeidbar sein –
aber ich bin da oft etwas spontan ;-)). Außerdem könnte man dann zwei
Gerichte bei unterschiedliche Temperaturen machen – bei
Niedertemperaturrezepten vermisse ich oft einen heißen Backofen für
Gratins, Backofenkartoffeln oder gebratenes oder gegrilltes Gemüse.

===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Chipotle Chicken Wings
Salsa mit geröstetem Zuckermais

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Chipotle Chicken Wings
Kategorien: Geflügel, Hähnchen, Chili, Usa
     Menge: 2 Portionen

      1        kg  Chicken Wings; Hähnchenflügel; etwa
     10    Stücke  Halbiert
      2      Essl. Zucker
      1            Zitrone: Saft
                   Grobes Meersalz
      1      Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
    1/2      Teel. Zimt
      1     Prise  Piment, gemahlen
      3      Essl. Orangensaft; bis 1/3 mehr
    1-2      Essl. Orangenschale; abgerieben;
                   Chipotle Sauce; oder chipotle en adobo (Dose),
                   -nach Geschmack
      5      Essl. Olivenöl
                   Schwarzer Pfeffer

=============================== SOWIE ===============================
                   Frucht-Salsa oder Salsa
                   -nach Wahl; bestreut mit
                   Korianderblättchen; gehackt

============================== QUELLE ==============================
                   nach
                   The San Francisco
                   Chronicle Cookbook
                   Volume II
                   -Erfasst *RK* 25.10.2001 von
                   -Petra Holzapfel

Chicken Wings, Zucker, Salz, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Zimt, Piment,
Orangensaft und -schale, Chipotle Sauce, Olivenöl und Pfeffer in
einer großen Schüssel vermischen. 1-2 Stunden im Kühlschrank
marinieren.

Falls das Gericht im voraus bereitet werden soll, alles in einen
Gefrierbeutel geben und bis zu 2 Monate einfrieren. Am Vorabend der
Party die gefrorenen Hähnchenflügel mitsamt der Marinade in eine
feuerfeste flache Form geben und im Kühlschrank auftauen lassen.

Den Ofen auf 190°C vorheizen. Die Flügel unter gelegentlichem Wenden
etwa 1 Stunde backen, bis sie goldbraun sind, die Marinade
karamelisiert und das Öl sich absetzt. Falls sie noch nicht braun
und knusprig sind, die Temperatur erhöhen oder den Grill anschalten.
Vor dem Servieren das Fett abgießen.

Heiß oder bei Zimmertemperatur mit Salsa servieren.

Anmerkung Petra: Marinade mit 2 Chipotles en adobo angesetzt. Flügel
erst 1 Stunde bei 190°C auf einem mit Alufolie belegten Backblech
gebraten, dann auf einen Rost gelegt und kurz unter den Grill
geschoben. Achtung, geht dann sehr schnell!

Dazu Zuckermais-Salsa.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Salsa mit geröstetem Zuckermais
Kategorien: Sauce, Gemüse, Mais, Tomate
     Menge: 4 Portionen

      2            Zuckermaiskolben
                   Olivenöl
    1/2            Rote Paprikaschote; sehr fein gehackt
    1/2     mittl. Rote Zwiebel; fein gehackt
      2      groß. Tomaten, fest; abgezogen, entkernt, gehackt
      2      Essl. Koriandergrün, frisch; gehackt
      2      Essl. Limettensaft; frisch gepresst
                   Tabasco-Sauce; oder andere Hot-Sauce
                   Salz
                   Schwarzer Pfeffer

============================== QUELLE ==============================
                   Delia Smith
                   Kulinarische
                   Sommerfreuden
                   -Erfasst *RK* 06.06.1999 von
                   -Petra Holzapfel

Den Grill auf der höchsten Stufe vorheizen. Vom Mais die Hüllblätter
und Fäden entfernen, die Kolben dünn mit Olivenöl bestreichen und
ungefähr 8 Minuten im Grill rösten.

Die Kolben nacheinander fest mit einem Tuch fassen und die Körner
mit einem sehr scharfen Messer ablösen. Die Maiskörner mit den
restlichen Gewürzen vermischen und die Salsa mit den Gewürzen
abschmecken.

Zu Lachs-Rösti (s. Rezept) servieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.