Avocado-Ananas-Salat (Kuba)

Kubanische Musik läuft hier oft, mit kubanischer Küche dagegen kenne ich mich kaum aus. Zeit, das zu ändern!

Zum Rezept der Kubanischen Poularde gehört ein Tomaten-Ananas-Zwiebel-Salat. Klingt  exotisch – beim Stöbern im Netz finde ich allerdings nichts derartiges. Dafür gibt’s jede Menge Rezepte für Avocado-Ananas-Salat. Um so besser, Tomaten schmecken momentan nämlich nach original nichts. Und schon im zweiten Geschäft liegen neben steinharten Avocados auch noch zwei, die sich gut anfühlen. Hoffentlich sind sie innen noch nicht schwarz…

Glück gehabt! Der Salat entpuppt sich als wirklich feine Kombination unterschiedlicher Texturen und Aromen. Mach ich sicher wieder!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Avocado-Ananas-Salat – Ensalada de Aguacate y Piña
Kategorien: Salat, Früchte, Kuba
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Mini Romana-Salat
1/2 Frische Ananas
1 Reife Avocado; nicht zu weich
3 Frühlingszwiebeln; oder
1 klein. Rote Zwiebel
2-3 Essl. Rotweinessig
4 Essl. Olivenöl
2 Teel. Honig
Salz
Pfeffer

Quelle

eigenes Rezept nach
nach div. Quellen Internet/Bücher
Erfasst *RK* 20.04.2005 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Salatkopf putzen, in Streifen von 1 cm Breite schneiden, waschen und trockenschleudern.

Die Ananas schälen, den Strunk herausschneiden, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

Die Avocado halbieren, entkernen, schälen und in Stücke von 1-2 cm Kantenlänge schneiden.

Die Zwiebel oder Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Bei Frühlingszwiebeln das Grün getrennt beiseite legen.

Alle Zutaten fürs Dressing verrühren.

Avocados, Ananas und Zwiebeln in einer Schüssel vorsichtig mit dem Dressing vermischen.

Eine Platte oder flache Schale mit den Salatstreifen auslegen, die Avocado-Ananas-Mischung daraufhäufen und mit dem Frühlingszwiebelgrün bestreuen.

Anmerkung Petra: ungewöhnliche, aber sehr leckere Kombination.

=====

Eine Antwort auf „Avocado-Ananas-Salat (Kuba)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.