1. Geburtstag!

Heute vor einem Jahr habe ich den ersten Eintrag in dieses Blog gemacht.

Erst kurz zuvor hatte ich Albertos Il Forno entdeckt
– und damit eine ganze Reihe weiterer interessanter Foodblogs aus aller
Welt. Ganz spontan kam die Idee: sowas will ich auch machen. Durch all
die anderen Blogs habe ich viele neue Zutaten und nachkochenswerte
Rezepte kennengelernt, Einblick in nahe und ferne Länder erhalten und
immer wieder Anregungen bekommen, selbst Neues auszuprobieren, aber
auch Bewährtes vorzustellen. Wenn ich durch die Archive blättere, bin
ich manchmal selbst verblüfft, was man im Lauf des Jahres so alles
gegessen hat und was normalerweise schon längst in Vergessenheit
geraten wäre…

Jeden Monat freue ich mich schon auf die Herausforderung der neuen IMBB
(Is My Blog Burning)-Runde, bei der Foodblogger rund um die Welt ihre
Rezepte und Fotos zu einem bestimmten Thema in ihren Blogs
veröffentlichen. Es ist jedesmal spannend zu sehen, was dabei
herauskommt – und das mit teilweise wirklich phantastischen Fotos!
Meine ersten Bilder sollten ursprünglich nur meine Brotbackversuche in
meinem Brotkasten dokumentieren, viele tolle Fotos in anderen Blogs sind Ansporn, auch darin ein bisschen besser zu werden.

Es
freut mich besonders, dass in letzter Zeit weitere deutsche oder in
Deutschland ansässige Foogblogs dazugekommen sind und dadurch oft auch
ein persönlicher Kontakt entstand oder ausgebaut wurde. Und in Kürze
findet mit der Kürung des feinsten Blog-Huhns der erste deutsche Foodblog-Wettbewerb statt 🙂

Die
Geburtstagskerze steckt übrigens in einem XXL-Muffin – ganz schnell
gemacht, sehr saftig und nicht allzu süß. Die kleinen Kuchen sollten
wegen des Frischkäse-Überzugs gleich am Tag des Backens gegessen werden.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Cafe-au-lait-Muffins (XXL)
Kategorien: Gebäck, Muffin, Kaffee
     Menge: 6 XXL-Muffins*

    250     Gramm  Mehl
      2      Essl. Instant-Kaffeepulver
  2 1/2      Teel. Backpulver
    1/2      Teel. Natron
      1            Ei
    100     Gramm  Zucker
     80        ml  Pflanzenöl; oder
    125     Gramm  Weiche Butter (Petra: Öl)
    100     Gramm  Saure Sahne
    100        ml  Milch
     50        ml  Starker Kaffee oder Kaffeelikör (Petra: Espresso)
    150     Gramm  Frischkäse
      4      Essl. Kaffeelikör
      3      Essl. Puderzucker
                   Fett für das Blech (Petra: Butter)

============================== QUELLE ==============================
                   nach
                   Jutta Renz
                   Party-Muffins XXL
                   -Erfasst *RK* 27.04.2005 von
                   -Petra Holzapfel

Den Backofen auf 200°C (Umluft 170°C) vorheizen. Die Vertiefungen
der Muffin-Kastenform einfetten. (Petra: Blech kalt stellen)

In einer mittelgroßen Schüssel das Mehl mit Kaffeepulver, Backpulver
und Natron sorgfältig vermischen.

In einer weiteren Schüssel das Ei leicht verquirlen. Dann Zucker, Öl
oder Butter, saure Sahne, Milch und Kaffee bzw. Kaffeelikör
hinzufügen und gut verrühren. Zuletzt die Mehlmischung vorsichtig
unterheben. Nur so lange weiterrühren, bis die trockenen Zutaten
feucht sind.

Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Im heißen Backofen auf der
mittleren Schiene 20 bis 25 Minuten backen. Die Muffins 5 Minuten im
Backblech ruhen lassen, dann aus den Förmchen nehmen und auf einem
Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Guss den Frischkäse mit Kaffeelikör und Puderzucker zu einer
glatten Creme verrühren und diese gleichmäßig auf die Muffins
streichen.

Tipp:

Sie können auch den Kaffee und Kaffeelikör durch Sahne und das
Instant-Kaffeepulver durch Kakaopulver ersetzen.

Anmerkung Petra: schnell, saftig und nicht so süß. Sollte wegen der
Frischkäsecreme noch am gleichen Tag gegessen werden (oder Creme
erst vor dem Servieren auftragen).

*Für eine XXL-Muffinform mit 6 kastenförmigen Vertiefungen,
entspricht etwa 12 normalen Muffins.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.