Lachsforelle mit Zitronenschaum

Ein
schönes Essen schnell gemacht: der Fisch im Backofen gegart, dazu
eine luftig-leicht aufgeschlagene zitronige Sauce, etwas Blattspinat
und eine Reis-Wildreismischung mit Lauchstreifen.

Den Lachs im Originalrezept habe ich durch Lachsforelle ersetzt – die gab’s gerade frisch.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Wildreis-Mix mit Lachs und Zitronenschaum
Kategorien: Reis, Wildreis, Lachs, Zitrone
     Menge: 4 Portionen

    200     Gramm  Lauchstengel
      1       Ltr. ;Wasser
    250     Gramm  Wild Rice Mix
                   Salz
    600     Gramm  Frisches Lachsfilet amStück
                   Weißer Pfeffer
      2            Zitronen
     20     Gramm  Butter

========================== ZITRONENSCHAUM ==========================
     10     Gramm  Butter
      1            Schalotte
    250        ml  Fischsud; Tiefkühlprodukt
      2      Teel. Zitronensaft
      2            Frische Eier
                   Salz
                   Weißer Pfeffer
      1     Prise  Zucker

================================ REF ================================
                   -Saison-Küche 09/97
                   -Vermittelt von R.Gagnaux

Lauchstengel längs halbieren und in 3 cm lange Stücke schneiden.
Davon längs feine Juliennestreifen schneiden.

Wasser aufkochen. Reis und etwas Salz einstreuen und achtzehn bis
zwanzig Minuten köcheln. Nach zehn Minuten den Lauch beifügen.

Den Fisch mit Haushaltpapier abtrocknen und mit der Hautseite nach
unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Salz und
Pfeffer würzen. Die Zitronen in dünne Scheiben schneiden und den
Lachs damit schuppenartig vollständig bedecken. In der Mitte in den
180 oC heißen Ofen schieben und je nach Dicke acht bis fünfzehn
Minuten backen.

Für den Zitronenschaum in einem Pfännchen die Butter schmelzen. Die
Schalotte dazuraffeln und andünsten. Mit Fischsud ablöschen,
Zitronensaft dazupressen und etwas Schale dazuraffeln. Auf hoher
Hitze zehn Minuten einkochen. In eine Schüssel sieben und leicht
abkühlen. Die Eier aufschlagen und zugeben. In einer Pfanne etwas
Wasser aufkochen und die Schüssel darauf stellen. Mit Schwingbesen
oder Handrührgerät so lange schlagen, bis ein luftiger Schaum
entstanden ist. Von der Pfanne nehmen und noch kurz weiterschlagen.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Reis abgießen. Die Butter in Flocken darunter ziehen. Den Lachs mit
einem scharfen Messer Tranchieren. Auf vorgewärmte Teller legen, mit
dem Zitronenschaum umkränzen und den Reis dazu anrichten.

Anmerkung Petra: gemacht mit 2 Filets einer großen Lachsforelle.
Filets in gebutterte Form gelegt. Für 5 Personen 325 g Reismischung
und ca. 800 ml Wasser. Sauce sehr leicht und lecker, Fisch köstlich
saftig. Wunderbar :-)

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.