Ein Wochenende in der Pfalz

Schon
seit längerem ist ein Ausflug zu meiner lieben Cousine samt Familie
geplant. Da trifft es sich doch gut, dass wir endlich einen Termin
gefunden haben, der mit der Weinlese zusammenfällt.

Deshalb heißt es "Auf nach Kallstadt!"

Schon am Ortseingang stauen sich die Autos, überall locken
Schilder mit Neuem Wein, Zwiebel- oder Flammkuchen und sonstigen
Spezialitäten.

An den Verkaufsständen vor den Straußenwirtschaften gibt es den
neuen Wein (weiß, manchmal auch rot). Eifrig wird probiert – ist er
noch süß oder bizzelt er schon kräftig? – und dann in mitgebrachte oder
neu erstandene Plastikkanister zum Mitnehmen abgefüllt. Daneben gibt es
alles, was die Jahreszeit hergibt: Äpfel, Zwiebeln, Kürbisse, Nüsse,
Quitten etc. aber auch Hausmacher Wurst in Dosen.

Ein Blick in die Maische

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.