Seeblicktreff – letzter Tag

Traditionell werden beim letzten ausführlichen Brunch die Reste aufgegessen.

Billi und Rene haben
allerdings noch zu mitternächtlicher Stunde 2 Bauernzöpfe (Züpfe) aus
je 1 kg Mehl gebacken, ich steuere einen letzten brasilianischen Snack
bei:

Pão de Queijo,
kleine knusprige Käsebrötchen, die im Original aus Maniokmehl
hergestellt werden, das man aber prima durch Tapiokastärke aus dem
Asialaden ersetzen kann.

Danach heisst es Abschied nehmen bis zum nächsten Treffen – dann wohl mit Nics Träumerle 🙂

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Mein Pao De Queijo
Kategorien: Snack, Gebäck, Brot, Käse, Brasilien
     Menge: 24 Stück

    100        ml  Pflanzenöl
     70        ml  Wasser
     70        ml  Milch
                   Salz; nach Belieben
    200     Gramm  Tapiokastärke
      2            Eier
    170     Gramm  Hartkäse; gerieben, z.B
                   -Parmesan

============================== QUELLE ==============================
                   -Erfasst *RK* 24.09.2003 von
                   -Petra Holzapfel

Den Backofen auf 190GradC vorheizen.

Öl, Wasser und Milch aufkochen. Diese Mischung zur Tapiokastärke
geben. Mit einem hölzernen Löffel gut mischen und etwa 10-15 Minuten
quellen lassen. Mit den Händen nochmal gut durchmischen.
Nacheinander 2 Eier einarbeiten, dann den Käse zugeben und alles gut
vermischen. Die Masse ist zäh und klebrig.

Mit einem Löffel knapp walnussgroße Stücke abstechen und mit geölten
Händen kleine Bällchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech setzen.

Man kann den Teig auch einfach in geölte Minimuffinformen löffeln,
falls er zu weich ist, um Bällchen zu formen.

15-20 Minuten backen, bis die Oberfläche beginnt, braun zu werden.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.