Messer schleifen

Das
war unbedingt mal wieder notwendig: Helmut hat sich angesichts des
schlechten Wetters meiner Messer erbarmt und seine Schärfsteine
herausgeholt.

Seitdem er einen Schärfkurs bei Dick feine Werkzeuge in
Metten gemacht hat (endlich mal ein Ort, der bei uns praktisch vor der
Haustüre liegt :-)), verwendet er dafür japanische Natur-Schärfsteine
der Körnung 800, 4000 und 8000 auf Schärfsteinhaltern. Eine relativ
langwierige Arbeit, über die sich die Köchin allerdings sehr freut 🙂

2 Antworten auf „Messer schleifen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.