Blumen am Haus

Wie jedes Jahr um den 1. Mai beginnt hier bei herrlichem
Frühlingswetter der Run auf Gärtnereien und Gartenmärkte – Balkone,
Terrassen und Blumenkästen wollen bepflanzt werden. Das gibt
Gesprächsstoff am Gartenzaun und in der Straße: na – was für Blumen
setzt du dieses Jahr in deine Kästen?

Ich habe mich wieder für eine Mischung in rosa, pink und
dunkelblau entschieden: Petunien, hängende und stehende Geranien,
Kapmargariten und – anstelle der letzjährigen Fächerblumen, die völlig
untergegangen waren – auf speziellen Wunsch von Helmut Tapien. Die
Mischung hatte sich im letztjährigen heißen Sommer bewährt. Wer weiß,
was diesmal auf uns zukommt…

Nun warten noch erste Salate, Kohlrabi, Steckzwiebeln  aufs
Einsetzen. Die ausgesäten Tomaten (als bewährte Sorte Picolino und
Maranello zum ersten Mal) entwickeln sich gut, ebenfalls die Chilis
(Jalapeño, Serrano und Piment d’Espelette). Eine Pflanze NuMex-Chilis
hat im Haus den Winter gut überstanden und trägt schon wieder die
ersten Früchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.